Montag, 23. März 2015

Zeit für mehr Frische!

Ich habe für euch ein Produkt von Aok getestet.
Die Aok Seesand-Mandel-Kleie mit weißem Tee für Mischhaut und Unreine Haut.
Mein Gesicht weist an sich keine Unreinheiten auf und ich bekomme nur selten Pickel, aber wenn, dann immer an den gleichen Stellen, in den Nasenfalten und am Kinn. Dank der Kleie ist damit nun Schluss!


Backcover:
Der wiederverschließbare Beutel umfasst 100g.
Die Kleie eignet sich ideal für Mischhaut, vergrößerte Poren und zu Unreinheiten neigender Haut. Mit Hilfe von feinstem Seesand werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und die Poren somit befreit. Unreinheiten werden reduziert und neuen Pickeln und/oder Mitessern wird effektiv vorgebeugt.
Die Haut wird porentief gereinigt und das Hautbild wirkt sichtbar verfeiert und ebenmäßig. Der Teint wirkt klar, frisch und natürlich rein. 
Die Anwendung:
Tägliche Reinigung: Etwa 1-2 TL mit Wasser zu einer geschmeidigen Masse anrühren. Auf das angefeuchtete Gesicht auftragen und sanft einmassieren. Mit viel Wasser gründlich abspülen. 
Peeling (1-2x pro Woche): Etwa 2-3 TL mit Wasser zu einer geschmeidigen Masse anrühren und auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und sanft kreisend massieren. Mit viel Wasser abspülen. Auch als Peeling für den ganzen Körper geeignet.
Mase (1-2x pro Woche): Etwa 1-2 EL mit der doppelten Menge Wasser zu einer geschmeidig festen Masse anrühren und auf das Gesicht auftragen. Entspannt ca. 5 Minuten einwirken lassen. Mit viel Wasser abspülen.

Achtung: Ob Reinigung, Peeling oder Maske: Augen- und Mundpartie immer aussparen und den Beutel nach Gebrauch wieder dicht verschließen, da sonst Feuchtigkeit eindringen kann. 

Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. 

Mein Fazit: 
Das Anmischen für ein Peeling hat mich vor ein kleines Experiment gestellt. Da die Menge des zuzugebenen Wassers nicht angegeben wird, ist es eher eine Sache des Gefühls. Das Peeling habe ich mir 2 gehäuften TL und ungefähr 6 EL Wasser angemischt, bis die Masse nicht mehr ganz flüssig, aber auch nicht allzu zäh war. 
Ich fände es gut, wenn zum Anmischen ein Stäbchen und ein Gummi-Dappenglas mitgekauft werden könnten, damit man seine Gläser nicht dafür verwenden muss. Nichtsdestotrotz war die Kleie nach dem Benutzen super vom Glas auszuwaschen. Einfach ab unter den Wasserhahn und weg war sie.
 

Zuerst habe ich die Kleie vor meinem Spiegel im Schlafzimmer versucht aufzutragen und bin dann hastig ins Bad gelaufen, um die herunterfallenden Krümel im Waschbecken aufzufangen. Die Kleie lies sich super verteilen und duftet wirklich wunderbar! Meiner Meinung nach sehr nach Mandel, ich habe kurz überlegt ob ich nicht mal probiere, habe es aber dann gelassen :)
Das Peelen ging schnell. Direkt beim Abwaschen, habe ich einen DEUTLICHEN und bemerkenswerten Unterschied bemerkt. Allerdings dauerte das abwaschen, ich wollte ja wirklich gründlich sein ;) 


Normalerweise muss ich nach einem Peeling direkt eine Tagescreme auftragen, da meine Haut sonst spannt und reisst. Aber nicht bei der Seesand-Mandelkleie. Das Allererste Mal brauchte ich mich nicht eincremen, und stand erstmal etwa eine Minute vor dem Spiegel und streichelte mein Gesicht. Tatsächlich Baby-Po-weich! Ich bin so beeindruckt davon!

Nachdem ich mich eingekriegt hab, rief ich meinen Freund dazu um das Werk zu begutachten. Er hat, wie so viele Männer, ab und zu ein paar Hautprobleme auf der Stirn. Da noch etwas von der Masse über war, habe ich seine Stirn direkt damit gearbeitet. Es war immernoch nicht aufgebraucht! Und dabei habe ich meinem Gesicht schon eine ordentliche Ladung verpasst. Nagut, also probierten wir es als Körperpeeling an seiner Schulter. Ich durfte massieren, er genießen. Typisch ;)

Nach dem Duschen, das Endergebnis, genau wie bei mir! Wirklich verblüffend was die Kleie drauf hat.

Ich habe meine Gesichtsprodukte seit 5 Jahren nicht gewechselt und probiere selten Neues für die Gesichtshaut aus. Aber die Aok Seesand-Mandel Kleie mit weißem Tee hat mich wirklich schwer beeindruckt. Sie ist gar nicht teuer, im Vergleich zu anderen Marken sogar eher günstiger. 100g sind für ungefähr 3 Euro recht erschwinglich.
Allerdings werde ich bei dem nächsten Peeling nur halbsoviel Pulver und halbsoviel Wasser nehmen, damit auch nichts verschwendet wird. 
Wie der Name schon sagt, habe ich nach dem Abwaschen erstmal mein Waschbecken abspülen müssen, weil sich der Seesand ablagerte, aber das ist es definitiv wert. 
Ich konnte dank der Kleie heute super erfrischt und gereinigt in den Tag starten und fühle mich pudelwohl. Nun gehe ich in meine 4-stündige Deutsch-Langzeitklausur: Danke Aok!
Dieses Produkt ist somit auf meine Lieblingsliste gewandert :)

Welche Erfahrungen habt ihr mit Aok Produkten?

Liebste Grüße und habt einen guten Start in die erste richtige Frühlingswoche
eure Nicole <3



Kommentare:

  1. Hört sich ja echt super an :) Ich habe bisher nur die mattierende Tagescreme von AOK ausprobiert, aber die fand ich auch super^^
    Hab leider empfindliche Haut und meistens geht es dann nicht gut wenn Produkte für Mischhaut nehme... Ansonsten hätte ich die Kleie bestimmt sofort ausprobiert ;)
    LG Anne
    von http://checkoutbeatuy.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich wirklich super an. Werde ich gleich mal im dm nach schauen!

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich toll an, muss ich unbedingt mal selbst testen :) Liebe Grüße,Femi

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich ja viel versprechend an, vielleicht kaufe ich mir das Peeling auch mal. Liebe Grüße Fenja von www.dererstesommer.blogspot.de

    AntwortenLöschen

vielen Dank für dein Kommentar :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...